Astor Film Lounge

Astor Film Lounge

Kino könnte so schön sein – in bequemen Sesseln und ohne das Knistern und Kauen und Schlürfen und Schmatzen im Saal. Im Astor wird der Traum vom Filmvergnügen wahr. Die Astor Film Lounge ist ein wahres Filmtheater. In den 50ern …

… gebaut und mehrfach restauriert bis es als Film Palast vor sich hindämmerte. Der neue Betreiber weckte es aus dem Dornröschenschlaf und schmiss raus, was hässlich war. Was schön war, durfte bleiben. So die Garderobe, die Lobby und die Bühne mit ihren schweren Vorhängen. Die Bestuhlung wurde um die Hälfte reduziert und so entstand ein echtes Wohlfühlkino. Ein Doorman öffnet die Tür, die Garderobe kann man abgeben und die Besucher werden mit einem Prosecco oder Orangensaft begrüßt. In dem denkmalgeschützten Kinosaal wird am Platz serviert.

Astor Film Lounge – Kino für Genießer

Zum Film gibt es Fingerfood und Cocktails oder ein kühles Bier, stilvoll im passenden Glas – natürlich nur solange der Film noch nicht läuft. Das Beste sind die weiten verstellbaren Lümmelsessel aus Leder, in die man gerne einsinkt, in der Loge mit Fußbänkchen. Natürlich sind die Karten etwas teurer, um die 15 Euro kostet das Filmvergnügen am Kurfürstendamm. Das ist dort, wo einem schon die Parkplatzsuche den Abend verderben kann. Deshalb bietet die Astor Film Lounge zu den Abendvorstellungen einen Valet Parking Service an.

Ihr fahrt vor und überlasst es dem freundlichen jungen Mann, euer Auto zu parken und nach der Vorstellung wieder vor die Tür zu stellen. Wer jetzt denkt, es handelt sich um ein kleines Off-Kino, in das sich nie ein aktueller Film verirrt, irrt. Ton- und Projektionstechnik sind vom Feinsten. Topaktuelle Filme sind die Regel, allerdings immer nur ein Film pro Abend, am Tage gibt es zwei weitere Filme. Eine Klassikfilmreihe ergänzt das Angebot.

Astor Film Lounge, Kurfürstendamm 225, 10719 Berlin

Für das Kinoerlebnis zu Hause bereite ich gerne Fingerfood, passend zum Thema des Films vor. Das beste Fingerfood sind für mich Tapas, da ist meist für jeden was dabei und sie sind unkompliziert in der Zubereitung. Dieses Tapas Quartett landet heute vor dem Fernseher, wenn unsere Lieblingsserie läuft.

Bild: astor-filmlounge.de

 

Ein Kommentar zu “Astor Film Lounge
  1. Diana

    Wow, wow und noch mal wow. Das nenn ich Kinobesuch der ganz besonderen Art. Bequeme Sessel mit Fußbänkchen, dazu einen leckeren Cocktail und ein paar Canapes direkt am Platz serviert. So läßt es sich doch aushalten!

    Doch der Luxus beginnt quasi schon im Foyer, wo jeder Gast einen Begrüßungs Sekt erhält. Eine kostenlose und bewachte Gaderobe und super saubere Toiletten gehören hier zum guten Ton. Dieses Kinovergnügen der extra Klasse sollte man sich hin und wieder mal gönnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>