Sonntagsbrötchen

Brötchen

Was gibt es an einem Sonntagmorgen Schöneres als ein leckeres Frühstück? Wer keinen Sonntagsbäcker um die Ecke hat, muss mit den Brötchen von der Tankstelle oder mit Tiefkühlbrötchen Vorlieb nehmen. Diese Brötchen hier werden …

… schon am Abend vorbereitet und am nächsten Morgen nur noch gebacken. Der Hefeteig geht über Nacht im Kühlschrank. So muss man nicht auf die Temperatur achten und darauf, dass der Teig keinen Zug bekommt. Am nächsten Morgen nur noch formen, backen und genießen. Am besten einfach mit gesalzener Butter oder mit Butter und selbstgemachter Marmelade.

Die Brötchen, die übrig bleiben, kommen frisch gebacken in die Tiefkühltruhe und schon gibt’s am nächsten Sonntag wieder selbstgebackene Frühstücksbrötchen. Das Rezept habe ich in der Juni Ausgabe von Sweet Paul entdeckt und bin begeistert, endlich ein Rezept gefunden zu haben, das auch für Langschläfer geeignet ist.

Rezept Klassische Brötchen für 10 Stück

340 ml Wasser, lauwarm
20 g (1 halber Würfel) Hefe
500 g Weizenmehl
1 ½ TL Salz
1 Prise Zucker

Mehl mit Zucker und Salz mischen. Die Hefe in Wasser in einer großen Rührschüssel auflösen. Die Mehlmischung dazugeben und mit dem Holzlöffel kurz verrühren. In der Küchenmaschine kneten bis sich der Teig vom Rand der Schüssel löst. Den Teig zu einer Kugel formen und in die Schüssel zurückgeben. Zudecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Am nächsten Morgen den Backofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 10 Brötchen formen und in der mittleren Einschubleiste ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Guten Appetit!

 

Sunday Breakfast Rolls

On Sundays most of the bakeries in Germany are closed. These easy to make breakfast rolls are crunchy outside and soft inside. Enjoy with salted butter or with butter and homemade jam.

Sunday breakfast rolls for 10 rolls

340 ml (11.5 fl.oz.) water
20 g (0.7 oz.) active yeast
500 g (17.6 oz.) wheat flour
1 ½ teaspoon salt
1 pinch of sugar

Combine the wheat flour, sugar and salt, set aside. In the bowl of the kitchen machine dissolve the yeast in lukewarm water. Add the flour mixture and knead with the paddle attachment on low speed until smooth and elastic. Shape into a ball and return into the bowl. Cover and let rise in the fridge overnight.

On the next morning preheat the oven to 220°C/430°F and line a baking sheet with parchment paper. Divide the dough into 10 rolls on a lightly floured board and place on the prepared baking sheet. Bake on the middle rack for about 20 minutes or until golden brown. Remove from the oven to a wire rack to cool.

Enjoy!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>