Limetten Kokos Cake Pops

Cake Pops Limette Kokos

Limetten-Kokos-Cake Pops sind nicht nur ein Augen- sondern auch ein Gaumenschmaus. Das Rezept ist eine Abwandlung eines Limetten-Kokos-Kuchens, den ich sonst in der Kasten- oder Guglhupfform backe. Warum nicht einfach mal …

… in der Cake-Pop Form ausprobieren? Siehe da, das Ergebnis überzeugt. Mit Kokosflocken auf weißer Kuvertüre dekoriert, passt dieser Minikuchen am Stiel auch perfekt auf jedes feine Büffet.

Rezept Cake Pops Limette Kokos für 20 Kuchenlollis

100 g Kokosraspel
1 Bio Limette
3 cl Milch
125 g Butter
75 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (M)
100 g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
Vorschlag für die Glasur:
Weiße Kuvertüre oder Kuchenglasur Zitrone
Bunte Zuckerstreusel oder Zuckerschrift

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Kokosraspel mit abgeriebener Limettenschale, dem Saft der Limette und Likör oder Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Butter, Zucker und Salz auf höchster Stufe mindestens 3 Minuten cremig schlagen. Nacheinander die Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zur Buttermischung sieben, zusammen mit der Kokosmasse unterheben. Alles in eine Spritztüte mit großer Tülle oder einen Gefrierbeutel geben und eine Ecke abschneiden.

Den Teig in die untere Hälfte der Form spritzen. Deckel aufsetzen und ca. 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und Deckel abnehmen. Kuvertüre im Wasserbad oder der Mikrowelle bei geringen Wattzahlen schmelzen. Die Stiele ca. 2 cm tief eintauchen und gleich in die fertigen Cake Pops stecken. Die Kuchen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen damit die Kuvertüre fest wird und der Stiel sitzt.

Die Kuvertüre erneut schmelzen und die Cake Pops kopfüber glasieren, gut abtropfen lassen und kurz vor dem Festwerden der Kuvertüre in den Streuseln wälzen. Gut trocknen lassen.

Guten Appetit!

Weitere Cake Pops Rezepte

Kokoslikör Cake Pops  |  Rumkugel Cake Pops  |  Cake Pops Valentin  |  Haselnuss Cake Pops  |  Konfetti Cake Pops  |  Mandel Cake Pops  |  After Eight Cake Pops  |  Limetten Kokos Cake Pops  |

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>