Rhabarbersirup selbstgemacht

Rhabarbersirup

Bevor die Rhabarbersaison zusammen mit dem Spargel zu Ende geht, rette ich den süß-sauren Geschmack über den Sommer. Dazu friere ich Rhabarber geputzt und geschnitten ein und ich koche Rhabarbersirup. Er schmeckt im Sprudelwasser …

… mit oder ohne Minze. Der Berliner Weiße gibt er eine neue Geschmacksrichtung und er veredelt eiskalten Prosecco. Der Rhabarbersirup behält seine zartrosa Farbe wenn der Rhabarber nicht geschält wird. Dazu nur die Spitzen und die Enden abschneiden und den Rhabarber waschen.

Rezept Rhabarbersirup für 500 ml

600 g Rhabarber (geschnitten)
300 g Zucker
Saft einer halben Zitrone
250 ml Wasser

Den Rhabarber mit Zucker, Zitronensaft und Wasser aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Alles durch ein feines Metallsieb geben und mit einem Löffel auspressen. Den aufgefangenen Saft in einen kleineren Topf geben und noch einmal für ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Heiß in saubere Schraubgläser oder Flaschen gießen. Sofort fest verschließen und gekühlt aufbewahren.

Cheers!

 

Homemade Rhubarb Syrup

For extending the summer I turn rhubarb into syrup. Homemade rhubarb syrup is as delicious in sparkling water as in straight Prosecco or over ice cream.

Recipe rhubarb syrup for 500 ml (17 fl.oz.)

600 g (20 oz.) rhubarb (finely chopped)
300 g (10 oz.) sugar
Juice of ½ lemon
250 ml (8.4 fl.oz.) water

Combine rhubarb, lemon juice and water in a saucepan and bring to a boil, stirring to dissolve sugar. Simmer for about 15 minutes until tender and bright pink in color. Pour through a fine-mesh sieve set over a bowl. Press down gently with a spoon and discard the solids. Bring the syrup back to the heat and boil for further 5 minutes until slightly thickened. Pour syrup in a sterilized bottle or jar and store in fridge.

Cheers!

 

4 Kommentare zu “Rhabarbersirup
  1. Kerstin

    Hallo Ellen, habe den Tiefkühlschrank etwas entlastet und den Sirup heute gekocht. Schmeckte vom Probierlöffel schon herrlich aromatisch durch die Konzentration. Bin auf die erste Verkostung in einem Drink gespannt… Nochmals danke für diesen Tipp!

  2. Lieber Reiner, verwende den Rhabarbersirup einfach wie andere Siruparten auch – so ergeben sich ganz neue Geschmacksrichtungen z.B. in der Berliner Weiße oder im Sekt. Eine andere lekkere Variante ist Rhabarbersirup auf Vanilleeis. Liebe Grüße, Ellen

  3. Reiner

    Schöne Idee. Aber was zaubere ich aus dem Sirup? Drinks? … Mit Alkohol!? Anmerkung: Gerade haben wir die letzten Tage der Holunderblüte. Mit dem Sirup mixte ich bei der letzten Familienfeier leckeren Hugo. Ich war der Held des Tages. Na ja, zumindest solange die Gläser voll waren.

  4. Kerstin

    Endlich weiss ich, was ich, ausser Kuchen, mit dem eingefrorenen Rhabarber vom vergangenen Jahr machen kann… Dankeschön!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>