Schupfnudeln mit Sauerkraut

Schupfnudeln mit Sauerkraut

Schupfnudeln mit Sauerkraut sind eine süddeutsche Spezialität und perfekt für kalte Wintertage. Die Zubereitung aus frischen Kartoffeln ist jedoch ziemlich zeitaufwendig und nicht ganz so einfach. Wenn die Konsistenz des Kartoffelteiges …

… nicht perfekt ist, zerfallen die Kartoffelnudeln im Wasser. Deshalb mache ich es mir einfach und verwende die pfannenfertigen Kartoffelnudeln aus dem Kühlregal.

Rezept Schupfnudeln mit Sauerkraut für 2 Personen

1 Packung Kartoffelnudeln (500 g)
1 kleine Zwiebel, geschält, halbiert und Streifen geschnitten
2 EL Schweineschmalz oder Butter
1 Prise Zucker
250 g Sauerkraut nach Hausfrauenart, abgetropft
50 g Räucherspeckwürfel
Petersilie, frisch gehackt

1 Esslöffel Schmalz mit einer Prise Zucker in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln dazugeben und goldbraun dünsten. Das Sauerkraut einrühren. Beiseite stellen. 1 Esslöffel Schmalz in eine große Pfanne geben und den Speck darin knusprig braten. Die Schupfnudeln dazugeben und kurz anbraten. Das Sauerkraut dazugeben und zugedeckt 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Guten Appetit!

 

Finger-shaped potato dumplings with sauerkraut

Finger-shaped potato dumplings are a specialty from Southern Germany. This hearty dish is easy to make and perfect for cold winter days.

Recipe potato dumplings with sauerkraut, serves 2

1 package finger-shaped potato dumplings (17 oz.)
1 small onion, peeled, halved and cut in stripes
2 tbsp lard or butter
Pinch of sugar
9 oz. canned sauerkraut, drained
1.5 oz. bacon bits
Parsley, freshly ground

In a saucepan heat 1 tablespoon of the lard with a pinch of sugar. Add onion stripes and sauté until golden brown. Stir in the sauerkraut. Set aside. Heat the 1 tablespoon lard in a large skillet and fry bacon bits until crunchy. Add finger-shaped potato dumplings and cook until golden brown. Add the sauerkraut and cover. Simmer over low heat about 5 minutes. Sprinkle with parsley and serve immediately.

Enjoy!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>