Texanischer Hackbraten mit Paprika und Mais

Texanischer Hackbraten

Die Tex-Mex-Küche vereint die Kochstile Mexikos mit denen Nordamerikas. Die Texanische Küche ist traditionell eher bodenständig. Typisch sind feurig scharfe Rezepte mit Mais, Bohnen, Fleisch und Kartoffeln. Auch Tacos gehören …


… unbedingt dazu. Die Gewürze Kreuzkümmel und Koriander sind typisch für Texas. Sie gelangten mit Einwanderern von den Kanarischen Inseln nach Mexiko. Dieser Hackbraten hier ist reine Hausmannskost. Er ist herrlich herbstlich und harmoniert ganz wunderbar mit Kartoffel Kürbis Püree. Den Fleischteig unbedingt mit den Händen kneten, in der Maschine wird er zäh. Wer das nicht mag, benutzt einfach Einweghandschuhe.

Rezept Texanischer Hackbraten mit Paprika und Mais für 6 Personen (Kastenform 20 cm)

Für den Hackbraten:
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
3 Frühlingszwiebeln, geputzt und in Ringe geschnitten
1 ganz kleine Dose Mais (212 ml)
Chilipulver
1 EL Öl
Salz
1 TL Kreuzkümmel
2 Scheiben Toast
400 g BIO Hackfleisch, vom Rind oder gemischt
1 BIO Ei
3 EL Crème fraîche
3 EL Curry Ketchup

Für die Tacos:
1 halbe Packung Tacos mit Chili
50 g Cheddar, gerieben

Paprikas vierteln, entkernen und unter dem heißen Backofengrill, mit der Hautseite nach oben, rösten bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft. Herausnehmen und mit einem feuchten Küchentuch abdecken. Die Paprika lässt sich nun ganz einfach häuten.

Backofen auf 180°C vorheizen und eine 20 cm Kastenform mit Backpapier auslegen. Frühlingszwiebeln, Mais und etwas Chili in Öl andünsten. Mit Salz und Kreuzkümmel würzen. Beiseite stellen. Toast in kaltem Wasser einweichen. Gehäutete Paprika in Streifen schneiden und abwechselnd in den Boden der Kastenform einlegen. Übrige Paprika würfeln. Toast in einem Sieb ausdrücken. Toast mit Hackfleisch, Ei, Paprikawürfeln, Chili-Mais-Mischung, Ketchup und Crème fraîche gut verkneten. Mit Salz abschmecken.

Die Masse in die Form geben und etwa 1 Stunde backen. Den Hackbraten herausnehmen, etwas abkühlen lassen und auf eine Platte stürzen. Inzwischen Tacos auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Cheddar bestreuen und 5 – 6 Minuten im Ofen bei 180°C überbacken. Die Tacos um den Hackbraten herum verteilen und sofort servieren. Dazu passt Kartoffel Kürbis Püree oder Kartoffel Möhren Püree.

Guten Appetit!

 

Texas meat loaf

The whole family will enjoy this easy to make autumnal meat loaf.

Recipe Texas meat loaf, serves 6 (8-inch loaf pan)

For the meat loaf:
1 red pepper
1 yellow pepper
3 scallions, cut in rings
7 fl. oz. sweet corn (small tin)
Chili
1 tablespoon vegetable oil
Salt
1 teaspoon cumin
2 slices white toast
14 oz. ground meat (beef or beef and pork)
1 organic egg
3 tablespoons crème fraîche
3 tablespoons curry ketchup

For the tacos:
½ package of taco chips
1.8 oz. cheddar cheese, grated

Slice the top off the pepper, remove seeds and white ribs. Quarter the peppers. To skin peppers, place the quarters, skin-side up, under the hot oven grill. Grill until the skin is blistered and blackened, then remove and cover with a wet tea towel. Set aside for some minutes and the skin can be peeled off.

Preheat the oven to 356°F and line an 8-inch loaf pan with parchment paper. Heat the oil over medium heat and sautée onion rings, sweet corn with chili.  Season with salt and cumin. Set aside. Soak toast in cold water. Cut skinned peppers in stripes and place alternately in the loaf pan. Dice the rest of the peppers. Drain the toast in a colander. In a large bowl, using your hands, combine toast, ground meat, egg, pepper dice, chili-corn-mix, ketchup and crème fraîche. Use disposable gloves, if you don’t like this nasty job. Salt to taste.

Give into the pan and bake for about 1 hour or juices run clear. Remove from the oven and unmold onto a platter. In the meantime gratinate the taco chips. Line a baking sheet with parchment paper and divide taco chips. Add the cheese and bake for 5-6 minutes. Divide the chips around the meat loaf and serve immediately. The meat loaf goes well with potato carrot mash or potato pumpkin mash.

Enjoy!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>