Weizenbrot

Weißbrot

Schnell ist hier relativ. Ein Brot mit Hefe kann gar nicht schnell gehen, denn umso länger die Hefe geht, umso intensiver wird der Geschmack. Dieses Brot ist mit 5 Stunden vom Start bis zum Genuss ein schnelles Brot. Vor allem ist es sehr …

… einfach und damit ein perfektes Anfängerbrot. Da es nicht so lange gereift ist, verliert es auch relativ schnell seine Frische und sollte am gleichen oder spätestens am nächsten Tag gegessen werden. Ich friere das, was ich nicht am gleichen Tag brauche, einfach ein und habe so bei Bedarf ein selbstgebackenes Brot zur Hand.

Rezept für ein schnelles Weißbrot von 500 g

20 g frische Hefe (½ Würfel)
1 TL flüssiger Honig
350 g Weizenmehl Typ 550
1 TL Salz

Die Hefe in einer Schüssel mit 225 ml lauwarmem Wasser auflösen. Honig und ein wenig Mehl dazugeben. Nach etwa 20 Minuten sollten sich Bläschen gebildet haben. Mehl in eine Schüssel der Küchenmaschine geben und ein Mulde hineindrücken. Den Hefeansatz hineingeben und vom Rand der Mulde her immer mehr Mehl und das Salz einarbeiten, bis ein dicker Teig entsteht.

Den Teig in der Maschine mindestens 10 Minuten kneten. Noch einmal mit der Hand durchkneten und mit einem feuchten Küchentuch abdecken. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Dann den Teig noch einmal kräftig kneten und zu einem Brot formen. Die Oberseite des Brotes mehrmals einschneiden und das Brot mit dem feuchten Tuch bedecken. Noch einmal 45 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 250°C vorheizen und eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Das Brot mit Wasser einpinseln und in der Mitte des Ofens 10 Minuten backen. Dann Hitze auf 230°C reduzieren und 15 Minuten weiterbacken. Das Brot ist gut, wenn es hohl klingt, wenn man von unten dagegen klopft. Auf  einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Guten Appetit!

 

Basic white bread with yeast

What tastes better than a slice of freshly baked bread, still warm from the oven, with a generous spread of butter? Freshly baked white bread is best eaten on the day it is made.

Recipe for a 500 g (17.5 oz.) loaf of white bread

20 g (0.7 oz.) fresh yeast
1 tablespoon liquid honey
350 g (12.34 oz.) wheat flour
1 tablespoon salt

Dissolve yeast in 225 ml (7.6 fl. oz.) lukewarm water. Add honey and a bit of the flour. Let stand for about 20 minutes. Put flour into a bowl of the kitchen machine fitted with the paddle attachment and make a well in the center. Add the yeast mixture and knead in carefully all of the flour and salt.

Knead on low speed until smooth and elastic for at least 10 minutes. Knead by using your hand once more and cover with a wetted tea towel. Let rise in a warm room for about 2 hours until the dough has doubled. Punch it down in the centre with your fist. Knead again on a lightly floured surface and shape into a loaf. Score with a knife a few times and cover with a wetted tea towel. Let rise for further 45 minutes.

Preheat the oven to 250 C/ 480 F degrees and place an ovenproof bowl with water on the bottom of the oven. Gently brush the loaf with a little water and bake for 10 minutes on the middle rack of the oven. Reduce heat now to 230 C/ 450 F degrees and bake for 15 minutes more. The best way to find out of the loaf of bread is cooked is to tap it on the base with your knuckle – if it sounds hollow, it is cooked. Remove from the oven to a wire rack and cool.

Enjoy!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>