Wildkräuter-Salat

Wildkräutersalat

Was früher als böses Unkraut aus den Beeten gezupft wurde, hat eine erstaunliche Karriere hingelegt. Seit man den Vitamingehalt der Wildkräuter, wie sie jetzt genannt werden, kennt und vor allem wie aromatisch wilde Kräuter …

… sind, gehören sie in die Küche wie unsere kultivierten Gartenkräuter. Bei diesem Salat könnt ihr beliebig variieren. Ich habe Schafgarbe, Sauerampfer und Vogelmiere verarbeitet, aber auch Giersch und andere ehemalige Unkräuter schmecken gut. Zum Wildkräutersalat gibt es eine klassische Vinaigrette. Ich bereite immer gleich einen Zweiwochenvorrat zu und fülle ihn in zwei Schraubgläser ab. So habe ich zu Hause und auf der Arbeit immer ein leckeres Dressing parat, das zu jedem Salat passt. Mit essbaren Blüten wird auch dieser Salat zum Augenschmaus.

Rezept Wildkräutersalat mit Vinaigrette für 4 Personen

100 g verschieden Salate und Wildkräuter
(wilde Rauke, Sauerampfer, Giersch, Spitzwegerich, Vogelmiere, Fenchel)

100 ml Weißweinessig
2 TL Zucker
2 TL Salz
1 Knoblauchzehe
2 TL Dijonsenf
300 ml Olivenöl

Die Kräuter waschen und trocken schleudern. Den Knoblauch pressen. Den Essig in eine Schale gießen und mit dem Schneebesen Zucker, Salz, Knoblauch und Dijonsenf fein verschlagen. Dann unter ständigem Rühren das Olivenöl dazugeben. Einfacher geht es, wenn ihr das Dressing in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab zubereitet. Dabei auch die Reihenfolge einhalten und das Öl während des Pürierens langsam dazu gießen.

Guten Appetit!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>